Matching Phase

 

 

Um einen kleinen Überblick über meine Matching Phase zu bekommen:

 

Freischaltung: 09.03.2017

 

1. Match: 21.03.2017

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie ich aufgeprungen bin, als ich morgens eine E-Mail in meinem Postfach hatte "Selected for Interview!", es ist einfach ein unglaubliches Gefühl.

Zu der Familie:

  • aus Henderson, Nevada
  • Mutter (deutsch) und Vater
  • 2 Kinder (Mädchen 8 und Junge 5)

Ich hatte nicht nur die E-Mail von der Agentur, sondern auch eine E-Mail von der Hostmom erhalten, in der nur eine Satz stand, "dass ihnen mein Profil gefällt und sie Interesse hätten mich beim skypen kennen zulernen.", ich habe mir sofort ihr Profil im AuPair Room angeschaut und war total begeistert. Habe dann eine liebe E-Mail zurückgeschrieben und 2 Tage später haben wir dann geskyped. Ich war super aufgeregt, aber die Hostparents genauso, da es auch ihr allererstes Gespräch war. Der Hostdad stellte mir eine Frage nach der nächsten, also war es mehr wie ein Interview und dann konnte ich meine Fragen stellen, es war etwas seltsam, Aber ich wollte dennoch die Kinder kennen lernen und vereinbarte für das Wochenende drauf ein Skypedate mit Ihnen und den Kindern.

Die Kinder waren sofort super aufgeschlossen und zeigten mir das ganze Haus, die Familie sagte mir immer mehr zu.

Nach dem Skypedate schrieb ich ihnen eine nette E-Mail, habe mich für das Skypedate bedankt und auch geschrieben, dass ich sie gerne noch mehr kennenlernen würde, aber bis heute habe ich keine Antwort erhalten.

 

 

2.Match: 25.04.2017

Nach vielen Tagen der Verzweiflung(weil ich keinen Vorchlag erhalten habe), war er nun endlich da, mein zweiter Familienvorschlag.

Zu der Familie:

  • aus Alexandria, Virginia
  • Mutter und Vater
  • 2 Kinder (Mädchen 6 und Junge 4)

Ich schaute mir das Profil der Familie an, wo leider nicht ganz so viel über die Familie herauszufinden war, aber die Hostmom schrieb mir eine total süße und lange E-Mail, in der sie mir etwas über die Familie erzählte und auch schrieb warum sie gerade mich für ein Interview ausgewählt haben und kennen lernen wollen. Schon am nächsten Tag skypte ich zuerst mit der Hostmom, die mir direkt die Aufregung nahm, da sie super viel über die Familie erzählt hat und über das Leben dort und im Anschluss ließ sie mich einfach frei erzählen ohne groß Fragen stellen, wie bei meinem letzten Skpyedate, es kam mir direkt so vor also würden wir uns schon ewig kennen und wie Freunde reden. Außerdem lernte ich die Kinder und das jetzige AuPair kennen, alle super lieb. Nach dem skypen, hatte ich ein Dauergrinsen im Gesicht, ich war einfach nur begeistert, Abends schrieb ich dann  noch eine E-Mail und habe mich bedankt und gesagt, dass sie mir sehr gefallen. Für den Dienstag drauf machten wir erneut ein Skypedate aus, wo ich noch einmal Fragen stellen konnte, die ich über die Familie und das Leben dort hatte. Nach diesem Skypedate schreiben wir ständig E-Mails hin und her. Am 06.05.2017 entdeckte ich dann plötzlich eine E-Mail von der Hostmom mit den Worten "If you are interested in living with our family, we would be so excited to have you as our AuPAir!" und wieder war es da, dieses Dauergrinsen, JA, JA, JA ich wollte unbedingt mit ihnen matchen und schrieb ihnen das auch. Am nächsten Tag skypten wir dann erneut und ich lernte auch den Hostdad kennen, der aber größtenteils in California lebt durch die Arbeit, auch er war von Anfang an total sympatisch. Wir schrieben danach noch ein paar E-Mails und dann war es offiziell:

MEIN FINAL MATCH!!!

 

Um alle Fragen zu meiner Reise mit der Familie zu klären, was ich alles brauche und um mich direkt Zuhause zu fühlen wenn ich ankomme, skypen wir nun wöchentlich.